Blog


Cannabissorten
MaeHughes2015

Cannabis Ruderalis

Cannabis Ruderalis Sorten sind deutlich kleiner als Sativas oder Indicas und eignen sich somit hervorragend für den Heimanbau. Sie zeichnen sich weiterhin durch einen sehr frühen, automatischen Blütebeginn aus (ohne dass die Lichtverhältnisse geändert werden müssen), weswegen Teile ihrer Genetik in den heutigen Automatic Sorten verwendet werden. In der freien Natur sind sie in den nördlicheren, kälteren Regionen wie Russland, China oder Norwegen zu finden. Die Ruderalis Sorten sind ebenfalls an ihren Blättern mit nur wenigen stämmigen Fingern direkt zu erkennen. Da die Ruderalis Sorten kaum THC enthalten sind sie für die meisten Nutzen nicht von Interesse. Wichtig sind sie

Weiterlesen »
Cannabis Italien
Legalität Cannabis
MaeHughes2015

Cannabis in Italien: Was ist erlaubt was verboten?

Kurzer rechtlicher Ausblick in Italien: Es gibt in Italien seit Kurzem eine politische Initiative, welche Eigenanbau und Konsum von Cannabis legalisieren will. Die radikale populistische Regierungspartei Movimento 5 Stelle (Fünf-Sterne-Bewegung) hat im Januar 2019 einen entsprechenden Gesetzesentwurf im Parlament in Rom eingereicht. Chancen für eine Legalisierung sind zwar unwahrscheinlich, aber nicht völlig aussichtslos. Die Fünf-Sterne-Bewegung und die PD – Partito Democratico (Sozialdemokratische Partei), befürwortet eine Legalisierung von Cannabis. Die Rechtspartei Lega Nord , hingegen ist strikt gegen eine Legalisierung von Cannabis. Auch FI – Forza Italia hat sich gegen die Gesetzesvorlage ausgesprochen. Andererseits ist die Mehrheit der Italiener für eine

Weiterlesen »
Legalität Cannabis
MaeHughes2015

Cannabis in den USA: Was ist erlaubt was verboten?

New Mexico ist der nächste US-Bundesstaat, der die Gesetze rund um den Besitz und den Konsum von Cannabis lockert. Allerdings sind diese recht unterschiedlich geregelt. In Michigan beispielsweise darf legal Cannabis geraucht werden. In Missouri und Utah ist der Konsum nur zu medizinischen Zwecken in Form von CBD erlaubt. Zudem gibt es auch einige Städte, in denen die Legalisierungs-Vorlage abgelehnt wurde, wie zum Beispiel in North Dakota. Das Wichtigste in Kürze: Auf Bundesebene ist Cannabis in den Staaten, außer CBD zu medizinischen Zwecken, immer noch illegal. Das gilt sowohl für den Anbau wie auch für den Konsum. Allerdings steht es

Weiterlesen »
Cannabis
MaeHughes2015

Rick Simson Öl – effektives Heilmittel oder Hokus Pokus?

Wer ist Rick Simpson? In der Cannabisszene ist der Name Rick Simpson ein Begriff. Er ist eng verknüpft mit der Bewegung zur Legalisierung von Cannabis. Als Aktivist ist er häufig auf Demonstrationen, Informationsveranstaltungen und Messen vertreten und auch als Buchautor tätig. Sein Bekenntnis zu Cannabis als Heilmittel hat seinen Ursprung in seiner eigenen Lebensgeschichte. Er berichtet von zwei einschneidenden Erlebnissen, bei denen ihm die Wirkstoffe der Cannabispflanze entscheidend geholfen haben sollen. Nach einem Unfall im Jahre 1997 litt er sehr lange unter heftigen Schmerzattacken. Nachdem alle schul medizinischen Bemühungen ihm keine Hilfe bringen konnten, machte er sich auf die Suche

Weiterlesen »
Cannabissorten
MaeHughes2015

Indica und Sativa- Das sind die Unterschiede

Es gibt mehr als tausend verschiedenen Cannabissorten, welche in drei Familien zusammengefasst sind: Ruderalis, Indica und Sativa. In diesem Artikel gehen wir auf die Unterschiede und Wirkungen von Indica und Sativa ein. Was ist Cannabis Indica? Cannabis Indica oder indischer Hanf, kommt in subtropischen Ländern vor, sowie Indien, Pakistan oder Afghanistan. Dort wächst er in relativ trockenen Gebieten. Zudem haben die Pflanzen einen hohen CBD- Gehalt. Wirkung: Nach dem Genuss von Cannabis Indica fühlt man sich stoned, dein ganzer Körper entspannt sich und du wirst innerlich ruhig, auch Stress und Angst verschinden. Obwohl man high ist, nimmt man seine Umgebung

Weiterlesen »
Über THC
MaeHughes2015

Wie lange ist THC nachweisbar?

Wie lange lässt sich THC im Blut nachweisen? Je nachdem, wie ein Konsument THC dosiert, kann es bis zu 27 Stunden im Blut nachgewiesen werden. In der Regel sind es jedoch 7 bis 12 Stunden. Dennoch kommt es auf die jeweiligen Umstände an, weshalb Konsumenten vorsichtig sein sollten. Je öfter jemand THC konsumiert, desto länger lässt es sich in einem Drogentest belegen. Bei Erstkonsum ist der Wirkstoff lediglich bis zu 12 Stunden nachweisbar. Welche Einflüsse bestimmen über die Nachweisbarkeiten? Die Menge des konsumierten Cannabis. Wie häufig der Drogenkonsum stattfindet. Der Zeitabstand zwischen dem Konsum und dem Bluttest. Die allgemeine Verfassung

Weiterlesen »